Zum Inhalt
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Bachelor

Buchführung

Modul: Modul 1: Methodische Grundlagen
Dozent: Dr. André Jungen
Umfang / Credits: 2 SWS / 4 Credits
Veranstaltungsart: Vorlesung mit integrierter Übung
Sprache: Deutsch
Termin und Ort: Dienstag, 8:30-10:00 Uhr

SRG I, HS 1

Start des Repititoriums am 23.01.2024 um 09 Uhr!
Beginn: 10.10.2023

 
Prüfung: Klausur

Allgemeines und Inhaltsübersicht

Einordnung in das Lehrangebot / Adressatenkreis

Die Ver­an­stal­tung „Buchführung“ ist eine Pflichtveranstaltung im Modul 1 des Bachelor Studienganges. Die Ver­an­stal­tung wird regelmäßig im Win­ter­se­mes­ter an­ge­bo­ten. Es handelt sich um eine Vorlesung mit Übungskomponenten.

 

Inhalt der Lehr­ver­an­stal­tung

Die Teil­neh­mer ler­nen, wie die betrieblichen Geschäftsprozesse im Kontensystem der kaufmännischen Buchhaltung erfasst wer­den. Ferner erlernen sie, wie die Daten der Buchhaltung zu ei­nem Jah­res­ab­schluss zu­sam­men­ge­fasst wer­den. Ziel der Ver­an­stal­tung ist es, dass die Stu­die­ren­den die we­sent­li­chen Begriffe aus dem Be­reich Unter­nehmens­rechnung einordnen kön­nen und nach­voll­zie­hen kön­nen, wie sich betriebswirtschaftliche Ent­schei­dun­gen auf den Erfolg und die Vermögenslage eines Unternehmens aus­wir­ken.

 

Prüfungsmodalitäten gemäß Bachelor-Prüfungsordnung:

Am Ende des Win­ter­se­mes­ters (Haupttermin) wird - bezogen auf den Stoff von Vorlesung und Übung - eine  Klausur (Dauer 60 Min.) angeboten. Es kön­nen 4ECTS-Leistungspunkte erworben wer­den. Zu Beginn des Sommer­se­mes­ters findet ein Nachtermin zu denselben Be­din­gun­gen wie im Haupttermin statt.

Literaturhinweise

tba

Ansprechpartner